Author Archives: Redaktion

Gedicht von Br. Matthias Claudius

Unser Tagwerk ist getan.

Oh, wer doch vollendet wäre

Und ein wahrhaft freier Mann!

Tag und Nacht in Freud und Schmerzen Such ein jeder es von Herzen!

Geb darauf noch hier sein Wort Und dann geh in Frieden fort.

Gute Nacht und fröhlich Leben, Eh wir auseinendergehn!

Gute Nacht und Gott wird geben, Dass wir uns hier wiedersehn.

Würde einer hingenommen,

Sollt er hier nicht wiederkommen,

Hätte Gott das so bedacht,

Auch dem Bruder gute Nacht!

 

Einzelheiten über unseren Bruder Matthias Claudius


Die Johannisloge Zur Sonnenrose präsentierte sich bei der Augsburg Open 2018

Wie jedes Jahr fand in Augsburg ein Tag der offenen Tür „Augsburg Open“ statt. Augsburger Bürger konnten gegen einen Kostenbeitrag von 10 Euro spezielle sonst verschlossene oder interessante Orte besuchen. Diese Gelegenheit haben die Augsburger Logen Augusta (AFAM), Ritter Mertz von Quirnheim (3WK) , St. Germain (Humanitas), Jaques du Moley (Humanitas) und wir von der Johannisloge Zur Sonnenrose (GLL-Freimaurerorden) für die Information der Augsburger Öffentlichkeit über die Freimaurerei genutzt. Zum ersten Mal haben sich die Augsburger Logen in Ihrer Vielfalt gemeinsam in dieser Form präsentiert.

Unsere Loge Zur Sonnenrose stellte mit der Briefmarkenausstellung von unserem sehr geschätzten Br. Günther Hentzsch eine erste Anlaufstelle im Erdgeschoß des Logenhauses. Das Interesse war sehr groß, selbst von Nicht-Philatelisten. Schon während der Ausstellung nutzen viele Augsburger Bürger die Gelegenheit zu Gesprächen über die Freimauerei. Die Ausstellung ist thematisch sehr gut geordnet. Die Erläuterungen mit der Präsentationen und zusätzlichen Erklärungen über freimaurerische Themen erfolgte an zwei Terminen in einem Nebenraum. Leider bot der Raum nur beschränkten Platz und so waren sämtliche Sitzplätze schnell vergriffen und selbst die Stehplätze wurden knapp. Dieser Andrang war so nicht erwartet worden!

Neben der   Briefmarkenausstellung erfolgte zu zwei Zeitpunkten eine Lesung von Ernst und Falk (Lessing) als Wechselgespräch durch den Meister vom Stuhl der Loge St. Germain und einem Bruder unserer Johannisloge Zur Sonnenrose. Die Lesung war zu beiden Zeitpunkten sehr gut besucht (die Schätzungen lagen für die erste Lesung bei ca. 70 und für die zweite Lesung bei ca. 100 Interessenten). Der Vortrag selbst bestand aus den Kapiteln 1-3 des bekannten Textes von Lessing, zuzüglich eines fiktiven 6. Kapitels, welches von einem Bruder aus Regensburg stammt. Der Text wurde wechselseitig im Dialog der Protagonisten Ernst und Falk vorgetragen und führte an das Wesen der Freimaurerei und die Arbeit am rauen Stein heran.

Insgesamt kann die Veranstaltung als großer Erfolg für die Augsburger Freimaurerei gewertet werden, zumal wir ca. 250 Besucher begrüßen konnten. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Veranstaltungen der Augsburger Logen.

Logenhaus Augsburg


Empfohlene Literatur

Freimaurer in 60 Minuten

Autor: Philip Militz

ISBN: 9783851790818

Thiele Verlag

Preis: 8,00 EUR

 

Verschwiegene Männer – Freimaurer in Deutschland

Author: Dr. Matthias Pöhlmann

Beziehbar über Link: http://ezw-berlin.de/html/119_2356.php

Preis: Spende an  die Evangelische Zentralstelle für Weltanschauungsfragen